Archiv

Archiv für die Kategorie ‘news’

eBike-Leasing für Unternehmen

21. August 2015 Juliane Keine Kommentare

Die eMobility-Agentur SinCO2 rollt für E.ON-Mitarbeiter ein Programm aus, das diesen günstig zu einem eBike verhilft. Über das eBike Leasing wählen die Mitarbeiter ihr Wunschrad online aus und können es per Gehaltsumwandlung uneingeschränkt auch privat fahren. Das Elektrofahrrad ist dabei rundum versichert. „Unsere erste Kundin hat sich für ein schickes französisches Modell mit Bosch-Antrieb entschieden. Sie ist glücklich, dass sie ihrem Mann jetzt vorausfahren kann und über 30 Prozent gegenüber dem Kauf spart“, so Frank Rosmann, Geschäftsführer von SinCO2.

Nach einer mehrmonatigen Zusammenarbeit im Rahmen des E.ON-Programms :agile – das abseits des bestehenden Kerngeschäfts neue Geschäftsideen fördert – baut die für das deutsche Vertriebsgeschäft verantwortliche E.ON Energie Deutschland ihre Zusammenarbeit mit SinCO2 aus, um innovative und nachhaltige Geschäftsmodelle rund um das eBike zu entwickeln. „Als Energielösungsanbieter wollen wir unseren Kunden, wie auch Mitarbeitern, zu umweltschonenden und nachhaltigen eMobility-Angeboten verhelfen und ihnen damit das Leben erleichtern“, erklärt Dr. Uwe Kolks, Geschäftsführer der E.ON Energie Deutschland. Die vertiefte strategische Kooperation hat das Ziel, die Angebotspalette der beiden Unternehmen weiterzuentwickeln und das Mitarbeiter-Programm auch bei anderen Unternehmen umzusetzen. Das Programm richtet sich an Großunternehmen, Mittelständler und kleine Betriebe, die ihren Mitarbeitern eine Komplettlösung in Sachen eBike anbieten wollen. SinCO2 berät bei der Einführung und unterstützt die entsprechenden involvierten Stellen wie Personalabteilung, Sicherheit, Recht und Steuern bei Vorbereitung und Umsetzung. Die herstellerunabhängige Beschaffung, Auslieferung und Wartung erfolgt bei SinCO2 durch eigene ServicePoints vor Ort sowie über einen mobilen Service. Darüber hinaus sind gemeinsame, attraktive Angebote, etwa Rabatte auf eBikes für E.ON Kunden, geplant.

Aachen: Dienstfahrten künftig mit eFahrzeugen

19. August 2015 Juliane Keine Kommentare

Dienstfahrten der Mitarbeiter der Stadt Aachen sollen künftig vor allem mit Elektroautos durchgeführt werden. Dazu wird zunächst versuchsweise am Verwaltungsgebäude Mozartstraße ein Fahrzeugpool aufgebaut, der mit zwei eFahrzeugen ausgestattet wird, die für Dienstfahrten gebucht werden können. Dort gibt es bislang nur ein konventionelles Fahrzeug. Bisher war es üblich, Privatfahrzeuge für Dienstfahrten einzusetzen, aber diese Nutzung wird jetzt eingeschränkt. Die Beschaffung der Elektrofahrzeuge soll nun ausgeschrieben werden. Der Kauf wird durch das Förderprojekt emove unterstützt. Die Ladesäule wird durch die STAWAG aus Projektmitteln im Rahmen des EU-Förderprogramms „CIVITAS DYN@MO“ finanziert. Die Stadt Aachen möchte mit diesem Versuch die Nutzung und Akzeptanz der Elektromobilität weiter fördern und einen Beitrag leisten für die Verbesserung der Luftqualität in Aachen. Weitere Informationen rund um das Projekt in Aachen finden Sie hier.

Nissan Leaf versorgt Büro und Kaffeemaschine mit Strom

19. August 2015 Juliane Keine Kommentare

Espresso-Liebhaber wissen: Um eine stabile Crema zu brühen, braucht man eine gute Maschine mit mindestens neun Bar Arbeitsdruck, 93 Grad heißes Wasser, frisch gemahlene Bohnen und einen Netzanschluss. Bis jetzt! Im Hauptsitz vom BEM-Mitgliedsunternehmen The Mobility House (TMH) mitten in München wird guter Espresso nun etwas anders zubereitet. Hier kommt der Strom aus dem Auto. In der Tiefgarage steht ein Nissan Leaf als Energiespender für das ganze Büro. Aus der Batterie des elektrischen Kompaktwagens wird der Strom direkt in das Hausnetz des Bürogebäudes eingespeist. Das umwälzende Resultat: Ein klassischer Stromnetzanschluss wird zumindest zeitweise überflüssig.

Technisch möglich wird das mit dem CHAdeMO Schnell-Ladeanschluss des Elektroautos. Über die bidirektional ladefähige Schnell-Ladestation von ENDESA steuert TMH die Fahrzeugbatterie kontrolliert an und entnimmt so dem eAuto Strom fürs Büro. Idee und Umsetzung stammen von den visionären Köpfen bei TMH: „Alle reden vom Klimawandel, wir tun etwas”, sagt Thomas Raffeiner, CEO von The Mobility House. „Mit diesem Projekt zeigen wir, dass wir die Energiewende beschleunigen und die Zukunft emissionsfrei gestalten können: Das Auto versorgt Haushalt und Büro mit Strom und ermöglicht Unabhängigkeit vom Netz.”

eMobilität ist beim Fahrrad bereits Wirklichkeit

18. August 2015 Juliane Keine Kommentare

In wenigen Tagen richtet sich die Aufmerksamkeit der Fahrradwelt wieder auf die Eurobike-Messe in Friedrichshafen. Seit mehreren Jahren beherrscht das Thema eBike das Messegeschehen. „Das eBike ist Vorreiter der eMobilität in Deutschland“, sagt Albert Herresthal, Vorstand beim Verbund Service und Fahrrad (VSF). „Wir rechnen in diesem Jahr 2015 mit rund 520.000 verkauften Pedelecs, bzw. eBikes und damit mit einem neuen Verkaufsrekord“. Hingegen werden die Zulassungszahlen für eAutos im unteren fünfstelligen Bereich liegen. Das Ziel der Bundesregierung, bis zum Jahr 2020 eine Million eAutos auf die Straßen zu bringen, sei vor diesem Hintergrund laut Herresthal äußerst unrealistisch. „Trotzdem pumpt die Bundesregierung weiterhin hohe Fördermittel in die automobile Elektromobilität, obgleich die Abstimmung mit den Füßen bereits geschehen ist. Aus Sicht des VSF sollte es um eine nachhaltige Mobilität gehen, die es Menschen ermöglicht, ohne Stau, Lärm und Umweltbelastungen schnell von A nach B zu kommen. Wenn dies mit dem eBike geschehen kann, ist dies gerade in Ballungsgebieten die effizienteste Lösung.“ Hier finden Sie die aktuelle Grafik vom VSF zum eAuto- und eBike-Bestand in Deutschland.

Kompetenzatlas Elektromobilität Berlin-Brandenburg

18. August 2015 Juliane Keine Kommentare

Der Kompetenzatlas Elektromobilität der Berliner Agentur für Elektromobilität eMO gibt Ihnen einen Überblick über die Akteure, die sich am Standort Berlin-Brandenburg für die Weiterentwicklung der regionalen Elektromobilität engagieren. Er stellt die Kernkompetenzen von Unternehmen, Startups, wissenschaftlichen Einrichtungen und Verbänden kompakt vor. Nutzen Sie den Kompetenzatlas, vernetzen Sie sich zielgerichtet und finden Sie neue Partner – oder lassen Sie sich finden.

Testet Apple das selbstfahrende Auto?

17. August 2015 Juliane Keine Kommentare

Gerüchte um ein selbstfahrendes eAuto von Apple halten sich hartnäckig, seit sie im Februar erstmals aufgekommen sind. In großem Stil wurden Experten anderer Hersteller eingekauft – Mitarbeitern von Tesla Motors soll der Konzern einen Bonus in Höhe von 250.000 Dollar und eine 60-prozentige Gehaltserhöhung versprochen haben. Jetzt will der Guardian mehr herausgefunden haben. Hier erfahren Sie mehr.

Aachen: Elektromobilproduktionstag

15. August 2015 Juliane Keine Kommentare

Wie gestalte ich eine wettbewerbsfähige Produktion von Elektrofahrzeugen? Welche Potenziale gibt es innerhalb der Speichertechnologie und wie führe ich alternative Fahrzeugkonzepte erfolgreich in den Markt ein? Zu diesen und weiteren Themen werden Unternehmensvertreter sowie Personen des öffentlichen Interesses auf dem 3. Elektromobilproduktionstag am 28. Oktober 2015 in Aachen Stellung beziehen. Der Elektromobilproduktionstag bietet die Möglichkeit zum Austausch zwischen Produkt- und Prozessverantwortlichen mit Fach- und Führungskräften zu diversen Themen der Elektromobilproduktion und zielt darauf ab, die Elektromobilität durch ein vielfältiges Rahmenprogramm erlebbar zu machen. Weitere Informationen zum Programm und die Möglichkeit zur bequemen Online-Anmeldung finden Sie hier.

eCarsharing in Kopenhagen

14. August 2015 Juliane Keine Kommentare

BMW und Sixt stocken auf: Nachdem der BMW i3 bereits in die Carsharing-Flotten von DriveNow in Deutschland, Großbritannien und den USA integriert wurde, stehen ab September 2015 400 Elektroautos dieses Typs in Kopenhagen zur Verfügung. Das Besondere dabei ist, dass DriveNow mit einer rein elektrischen Flotte nach Kopenhagen kommt, die zudem direkt mit dem öffentlichen Personennahverkehr vernetzt ist. Mit diesem Modell sollen die Kopenhagener noch individueller unterwegs sein können.

Zum ersten Mal betreibt dabei nicht DriveNow selbst die Carsharing-Flotte, sondern vergibt die Nutzungsrechte im Franchisemodell an Arriva Danmark. Der dänische Ableger der britischen Arriva PLC ist mit einem Anteil von 50 Prozent größter Busanbieter in Kopenhagen und betreibt mit über 4.000 Mitarbeitern in Dänemark ebenso ein umfangreiches Regionalbahnnetz. Rund 500.000 Kunden nutzen das Angebot von Arriva Danmark täglich.

Bundes-Twizy-Treffen im August 2015

13. August 2015 Juliane Keine Kommentare

Mehr als 70 rein elektrische Cityflitzer von Renault reisen zum ersten Bundes-Twizy-Treffen vom 14. bis 16. August 2015 in Rinteln, Niedersachsen. Das BEM-Mitgliedsunternehmen Renault unterstützt die internationale Veranstaltung, zu der Fahrer mit dem kompakten Renault Elektro-Zweisitzer aus Deutschland sowie den Nachbarländern Österreich, Holland und Schweiz erwartet werden. Die Teilnehmer nutzen die zweitägige Veranstaltung zum Informationsaustausch und geben auch Besuchern die Gelegenheit, mehr über Elektromobilität und die aktuell erhältlichen Fahrzeuge mit Batterieantrieb zu erfahren. Twizy Fahrer und Besitzer anderer rein elektrisch betriebener Fahrzeuge können sich noch bis zum 15. August 2015 unter info@bundestwizytreffen.de für das Wochenend-Meeting an der Weser anmelden.

Mitsubishi Electric Vehicle auf Platz zwei der VCD-Umweltliste

13. August 2015 Juliane Keine Kommentare

Das Mitsubishi Electric Vehicle hat in der jetzt veröffentlichten VCD-Umweltliste den zweiten Platz erreicht und nimmt so eine Spitzenposition unter den in Deutschland angebotenen Elektrofahrzeugen ein. Vom Erstplatzierten der Liste, die der Verkehrsclub Deutschland separat von den Wertungen für Hybrid- und konventionell angetriebenen Automobilen erstellt hat, trennen das Elektroauto des BEM-Mitgliedsunternehmens Mitsubishi lediglich 0,8 kWh beim Verbrauch. Wir gratulieren..!