Archiv

Archiv für Oktober, 2012

Amsterdam: eScooter als Flatrate-Taxi

26. Oktober 2012 Juliane Keine Kommentare

Für nur 2,50 Euro pro Fahrt können in Amsterdam seit Anfang Oktober elektrische Scooter samt Fahrer gebucht werden. 100 der knallgrünen eScooter sind im Zentrum unterwegs und können einfach per Telefon oder online gerufen werden. Sieht man in der Zeit von 8.00 bis 20.00 Uhr ein freies Fahrzeug, kann der auch einfach per Handzeichen gestoppt werden. Eine dazugehörige App soll bald folgen.

25 km/h fahren die elektrischen Scooter bei einer Reichweite von 130 Kilometern mit einer Akkuladung – emissionslos, leise und schneller als Autos und Taxis in Amsterdam. Das niederländische Unternehmen Hopper will mit seinem Service einen Beitrag zur Reduzierung der Verkehrslast, der Lärmbelästigung, der Feinstaub- und der CO2-Emissionen in der Stadt leisten. Die Fahrzeuge werden mit Erneuerbaren Energien von Greenchoice betrieben. Eine gute Idee..!

Elektrochemische Energiespeicherung in Grenzflächen

25. Oktober 2012 Juliane Keine Kommentare

Die elektrochemische Energiespeicherung nimmt eine Schlüsselrolle ein, wenn es um die schnelle Bereitstellung von Energie geht. Dies gilt besonders für den Bereich der Elektromobilität sowie für viele weitere traditionelle und innovative Industriebereiche. Aber wie wird das Potenzial elektrochemischer Energiespeicherung heute bereits genutzt und in welcher Hinsicht kann hierbei die Nanotechnologie aktuell zu einer Optimierung beitragen? Welche Möglichkeiten stehen kurz vor der Anwendungsphase?

Die NanoSurface 2012 zeigt am 20. November in Gießen Beispiele der Nutzung von Nanostrukturen und für den Einsatz von Nanotechnologien im Bereich der Energiespeicherung, die bereits umgesetzt wurden und informiert darüber hinaus über neueste Entwicklungen. Die Veranstaltung wendet sich an Techniker und Ingenieure, die als Fach- und Führungskräfte in der Forschung und Entwicklung sowie der Konstruktion und Fertigung tätig sind. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Systemlösung für Elektromobilität

25. Oktober 2012 Juliane Keine Kommentare

Die Swarco Traffic Systems-Geschäftseinheit „Parking und E-Mobility“, Mitglied im Bundesverband eMobilität, und die Chargepartner GmbH verbinden künftig ihre Kompetenzen im Aufstellen und Betreiben von Ladestationen und deren Vernetzung mit der nötigen IT-Infrastruktur zur Autorisierung und Abrechnung. Kunden weltweit steht damit ein innovatives, hochflexibles System zur Verfügung, das alle technologischen Gegebenheiten Rechnung trägt – ob es um die übergreifende Vernetzung geht – den Datenaustausch via Roaming und Clearing – oder die Einbindung von SAP basierten CRM-Systemen (Customer Relationship Management). Das gaben die Unternehmen jetzt auf der in München stattfindenden eCarTec bekannt.

„Mit Chargepartner steht uns künftig ein kompetenter Technologiepartner zur Seite, mit dem wir die wachsende internationale Nachfrage nach unseren Kernprodukten bedienen können. Als Unternehmen haben wir unter anderem viel Erfahrung im Bereich der Telematik – insbesondere im On-Street-Bereich. In Zusammenarbeit mit Chargepartner übersetzen wir diese in innovative Systeme, mit denen unsere Kunden im Bereich der eMobilität neue integrierte Infrastrukturen aufbauen können“, so Uwe Hahner, General Manager der Geschäftseinheit Parking und E-Mobility.

eCarTec Award 2012 verliehen

24. Oktober 2012 Juliane Keine Kommentare

Um innovative Entwicklungen in der Elektromobilität zu beschleunigen und zu fördern, wurde am Abend des ersten Messetages der eCarTec 2012 bereits zum vierten Mal der eCarTec Award als Bayerischer Staatspreis für Elektromobilität durch Staatssekretärin Katja Hessel verliehen. Der Preis wurde in diesem Jahr neben den sieben – bereits etablierten – Kategorien erstmals auch in einer achten, neuen Kategorie „ Produktkonzept / Vision“ verliehen. „In dieser Kategorie sollen Konzepte und innovative Ideen ausgezeichnet werden, die uns einen Blick in die Zukunft einer neuen intelligenten und vollständig emissionsfreien Mobilität erlauben“, so Robert Metzger, Geschäftsführer der MunichExpo Veranstaltungs GmbH und Veranstalter des eCarTec Award 2012.

Unter den Gewinnern war auch in diesem Jahr wieder ein BEM-Mitgliedsunternehmen: Akasol durfte sich über den Sieg in der Kategorie „Speichertechnologie, Systemintegration“ freuen. Alle weiteren Preisträger finden Sie hier. Wir gratulieren..!

Internationale Expertenkonferenz für zukunftssichere Infrastruktur und Stadtentwicklung

24. Oktober 2012 Juliane Keine Kommentare

Die Deutsche Messe veranstaltet am 06. und 07. November 2012 die Metropolitan Solutions Conference zum Thema “Sicherheit und Zuverlässigkeit urbaner Infrastrukturen”. Diese Konferenz findet nacheinander an verschiedenen Standorten in Hannover, San José (USA) und Shanghai (VRC) statt und fasst am Ende ein globales Diskussionsergebnis zusammen. Das erste Mal geht eine kommunale Konferenz einmal um den Globus. Die gesamte Konferenz wird live im Internet unter www.metropolitansolutions.de übertragen.

Neben dem Hauptthema diskutieren die Experten an jedem der drei Standorte zwei zusätzliche Aspekte. Die Konferenzteilnehmer erörtern unterschiedliche Strategien und Lösungen für weltweit ganzheitliche Stadtentwicklungen und erfahren in Keynotes von Experten neue Ansätze und Möglichkeiten. Das komplette Konferenzprogramm steht online zur Verfügung, ebenso die Registrierung für eine Vorort- oder Online-Teilnahme.

Kick-Off des Schaufensters Bayern-Sachsen

24. Oktober 2012 Juliane Keine Kommentare

Sachsen und Bayern sind seit Montag offiziell Schaufenster für Elektromobilität. Hinter dem Begriff verbergen sich etwa 60 Projekte, an denen 150 Unternehmen, öffentliche Institutionen sowie Forschungseinrichtungen aus beiden Ländern beteiligt sind. Laut Wirtschaftsministerium stellt Sachsen bis 2015 rund 15 Millionen Euro zur Verfügung, bis zu 43 Millionen kommen vom Bund. Ein zentrales Vorhaben ist die Aufrüstung der A9 zwischen München und Leipzig mit Schnellladesäulen von Siemens. Die Stadtwerke Leipzig wollen Elektrofahrzeuge und den ÖPNV miteinander verknüpfen. Wie genau das Projekt aussehen wird, ist jedoch noch nicht beschlossen.

Elektromobilität bietet Chancen für Elektroindustrie

24. Oktober 2012 Juliane Keine Kommentare

Der Ausbau der Elektromobilität bietet auch für Unternehmen der Elektroindustrie Chancen, die bisher nicht in der Autoindustrie aktiv waren. Im heute auf der eCarTec vorgestellten Papiers der Deutschen Industriebank IKB heißt es: “Angesichts des technischen Wandels werden die Karten in der Zuliefererindustrie neu gemischt.” Zugleich warnte IKB-Chefvolkswirt Kurt Demmer aber vor überzogenen Erwartungen, da in der Autoindustrie ein scharfer Wettbewerb und Preisdruck herrsche. “Die Wiesen der Elektromobilität werden also vermutlich nicht grüner sein als die Wiesen anderer Absatzmärkte.”

DTM 2012: Auch eMobilität ist vertreten

23. Oktober 2012 Juliane Keine Kommentare

Das BEM-Mitgliedsunternehmen E-COLLECTiON aus Hamburg stellte in diesem Jahr der Deutschen Post für ihre DTM Business Lounge eine Alternative zum traditionellen Motorsport zur Verfügung: Verschiedene innovative und designpreisverdächtige eBike-Modelle im Branding der Deutschen Post wurden während der DTM-Saison für die Gäste und Kunden der Deutschen Post sowie viele VIPs bereitgehalten, die diese bei den DTM-Rennen auf deutschem Boden testen konnten.

Die DTM Business Lounge der Deutschen Post verfügt bei jedem deutschen Rennen über einen zentralen Standort im Fahrerlager. Hier können die Besucher bei kulinarischen Köstlichkeiten das jeweilige Rennen live erleben. Hier waren die postgelb gebrandeten eFahrzeuge in diesem Jahr eine eindrucksvolle Attraktion. Neben den verschiedenen eBike-Modellen der Hersteller A2B, EMCO, Elmoto, eSolex standen auf dem eBike-Parkplatz vor der DTM Business Lounge auch Ladesäulen von Ladefoxx und EMCO zur Verfügung. So konnten sich die Gäste nicht nur von der Funktionalität der Fahrzeuge sondern auch von der der Infrastruktur überzeugen. Das grandiose Feedback von Besucherseite bestätigte den Einsatz der eBikes, die auch im nächsten Jahr wieder über das DTM-Gelände rollen werden.

Münchner Umwelt-Taxis erreichen 2. Platz beim ÖkoGlobe

23. Oktober 2012 Juliane Keine Kommentare

Das gab´s noch nie: Bei der Verleihung des Umweltpreises ÖkoGlobe 2012 mischte sich erstmals ein Taxiunternehmen unter die großen Fahrzeughersteller und Zulieferer. In der Kategorie „Mobilitätsträger und Logistikstruktur“ erreichte das Münchner TAXI Center Ostbahnhof (TCO), Mitglied im Bundesverband eMobilität, den zweiten Platz. Die Jury würdigte bei ihrer Entscheidung die Einsparung von circa 400 Tonnen CO2-Ausstoß pro Jahr, die TCO durch den Einsatz von mittlerweile über 40 Hybrid-Taxis und einem Elektrofahrzeug erzielt. Als weiteren Aspekt für die positive Bewertung nannten die Juroren die elektromobile Breitenwirkung der Unternehmensphilosophie. Tagtäglich werden mehrere hundert Fahrgäste auf die umweltfreundlichen und spritsparenden Fahrzeuge aufmerksam. Wir gratulieren..!

Elektromobilität soll nutzerfreundlicher werden

23. Oktober 2012 Juliane Keine Kommentare

Die Hubject GmbH, ein Joint Venture von BMW, Bosch, Daimler, EnBW, RWE und Siemens hat gemeinsam mit achtzehn weiteren Unternehmen eine Vereinbarung zur Kooperation in der „eMobility ICT Interoperability Interest Group“ unterzeichnet. Damit gründet sich eine internationale Interessensvertretung für einheitliche Datenstandards der Elektromobilität. „Der junge Markt für Elektromobilität braucht gemeinsame Standards. Wir sehen die Gründung der eMobility ICT Interoperability Interest Group als wichtigen Schritt auf dem Weg zu einem funktionierenden Gesamtsystem Elektromobilität“, so Andreas Pfeiffer, Geschäftsführer der Hubject GmbH. Die Kooperation möglichst vieler Dienstleister ist die Basis, um einen standardisierten Datenaustausch zwischen allen Akteuren zu sichern und Barrieren für den Nutzer abzubauen. Weitere Informationen zur internationalen Zusammenarbeit finden Sie hier.