Home > news > Die Mobilität der Zukunft ist vernetzt

Die Mobilität der Zukunft ist vernetzt

Auto, Bahn und Flieger nach Belieben nutzen – stets mobil zu sein, bedeutet in unserer Gesellschaft persönliche Freiheit und Lebensqualität. Gleichzeitig beeinträchtigen Stau, Lärm und Luftbelastung die Lebensqualität im urbanen Raum. Endliche Energie-, Flächen und Umweltressourcen sind limitierende Faktoren. Prognosen sagen Deutschland in den nächsten 20 Jahren einen starken Verkehrszuwachs auch im Gütertransport voraus. Diese komplexen Herausforderungen erfordern integrierte Lösungen. Daher haben sich in dem Zukunftsprojekt „Nachhaltige Mobilität“ die Daimler AG, der Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V. und die Deutsche Bahn AG als Mitglieder der Promotorengruppe „Mobilität“ der Forschungsunion mit genau diesen Herausforderungen auseinandergesetzt, um gemeinsam Lösungen für eine nachhaltige Mobilität zu generieren. Diese sind nicht nur Voraussetzung für einen ressourcenschonenden Umgang der Gesellschaft mit kollektiven und individuellen Mobilitätsbedürfnissen. Sie sind ebenfalls maßgeblich für eine richtungsweisende Positionierung Deutschlands als hochentwickeltes Exportland.

Im Rahmen der Forschungsunion übergibt die Promotorengruppe am 23. April 2013 die Ergebnisse, Ziele und Handlungsempfehlungen ihrer Arbeit offiziell an die Bundesregierung.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks