Home > news > Opel und General Motors setzen auf eMobilität

Opel und General Motors setzen auf eMobilität

General Motors Chef Dan Akerson und Opel-Vorstand Karl-Thomas Neumann bekennen sich in einem gemeinsamen Interview mit der Bild am Sonntag zur Elektromobilität. “Ich glaube fest an die Zukunft des Elektroautos. Den Weg dahin zeigen Chevrolet Volt und Opel Ampera. Wir sind noch nicht am Ziel, da die Kosten extrem hoch sind. Deswegen ist die Range-Extender-Technologie ein wichtiger Zwischenschritt auf dem Weg in diese Zukunft”, erklärt Neumann und Akerson ergänzt: “Eine Zukunft für das reine Elektroauto sehe ich vor allem in den großstädtischen Ballungsräumen. Denn ein durchschnittlicher Amerikaner legt täglich rund 65 Kilometer zurück. Dafür reicht der Elektroantrieb in unserem Duo Volt/Ampera”. Das vollständige Interview finden Sie hier.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks