Home > news > Bundesverband eMobilität eröffnet Büro in Kiel

Bundesverband eMobilität eröffnet Büro in Kiel

Bereits ein Jahr nach der Eröffnung der BEM-Landesvertretung Norddeutschland mit Sitz in Hamburg und der Einrichtung des Büros in Bremen für die Metropolregion Bremen – Oldenburg im September 2012 wird nun ein zusätzliches Büro in Kiel eröffnet. Die Leiter der BEM-Landesvertretung Norddeutschland, Bernd Repenning und Florian Hempel, haben diese im vergangenen Jahr mit dem Ziel eröffnet, von Emden über Bremen und Hamburg nach Lübeck und hoch bis nach Flensburg im Norden Deutschlands mehr Aktivitäten zu schaffen und die bestehenden Kontakte zu verknüpfen, um Elektromobilität auf Basis Erneuerbarer Energien deutschlandweit zu etablieren und in der Bevölkerung sichtbar zu machen.

Mit dem ersten BEM eStammtisch in Kiel am 03. Juni 2013 um 19.00 Uhr im Kompetenzzentrum für Elektromobilität Schleswig-Holstein an der Fachhochschule Kiel ist ein weiterer großer Schritt zur Erreichung der gesetzten Ziele vollbracht. „Kiel ist als Landeshauptstadt für uns ein entscheidender Standort, mit dem wir Norddeutschland zukünftig geografisch komplett abdecken können. Die Kontaktmöglichkeit und Expertise, die wir seit 2012 in Hamburg mit dem Firmensitz der E-COLLECTiON sowie mit dem Büro in Bremen leisten können, wird ab Juni direkt für Kiel und Umgebung angeboten. Die Partner in der Region Kiel sind innovativ, stark und zukunftsfähig und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum Elektromobilität“, betont Florian Hempel, Head of Sales and Marketing von E-COLLECTiON und BEM-Landesvertreter in Norddeutschland.

„Mit der Eröffnung eines weiteren Regional-Büros haben wir nun die Möglichkeit, uns noch breiter aufzustellen. Durch einen branchenübergreifenden Austausch wollen wir Elektromobilität nachhaltig voranbringen. Unter anderem mit unseren regionalen eStammtischen als Ort des offenen und freien Gedankenaustauschs rund um das Thema Neue Mobilität. Mit Hamburg, Bremen und Kiel haben wir nun gleich drei Anlaufpunkte in Norddeutschland“, betont BEM-Präsident Kurt Sigl und freut sich über das Engagement der BEM-Landesvertreter in Norddeutschland. „Nur so können wir gemeinsam etwas bewegen.“

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks