Home > news > BMW setzt Drive-Now in Berlin unter Strom

BMW setzt Drive-Now in Berlin unter Strom

BMW elektrifiziert seine Carsharing-Flotte in Berlin. Zusätzlich zu den 610 konventionellen BMW- und Mini-Fahrzeugen, die Drive Now in der Hauptstadt anbietet, stehen ab sofort 40 elektrische BMW Active E zur Verfügung. Am 05. Juni 2013 gingen die Elektroautos, die wie alle Drive-Now-Fahrzeuge stationsunabhängig im Geschäftsgebiet gemietet werden können, ans Netz.

Drive-Now ist in Berlin nicht der einzige Carsharing-Anbieter, der seinen Kunden Elektroautos zur Verfügung stellt. car2go, die Gemeinschaftsfirma von Daimler und Europcar, hat neben den 1.200 konventionellen Smarts auch 16 elektrische Fahrzeuge in der Hauptstadt im Einsatz. 300 sind in naher Zukunft geplant. Daneben setzt der französische Autohersteller Citroën ganz auf Elektrofahrzeuge – er bietet seinen Berliner Kunden im Rahmen des Carsharing-Programms Multicity bereits 350 vollelektrische Citroën C-Zero an. Und auch die Deutsche Bahn bietet im Rahmen ihres Carsharing-Programms Flinkster Elektrofahrzeuge an. Top..!

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks