Home > news > Parken und Laden in Mannheim

Parken und Laden in Mannheim

Das BEM-Mitgliedsunternehmen Castellan bietet mit ihren Elektroladestationen durchdachte und zukunftsweisende Systemlösungen insbesondere für Parkhäuser – denn diese sind aufgrund ihrer bereits vorhandenen Infrastruktur prädestiniert für den Ausbau der Elektromobilität. Das Potenzial von Parken in Kombination mit eMobilität hat auch die Parkraumgesellschaft Baden-Württemberg (PBW) frühzeitig erkannt. Der landeseigene Parkhausbetreiber bewirtschaftet in rund 50 Städten im „Ländle“ über 22.000 Stellplätze und hat seit 2009 bereits 69 Ladepunkt in seinen Objekten installiert. Doch das selbst gesteckte Ziel liegt noch höher: Bis Ende dieses Jahres sollen landesweit alle Standorte mit öffentlichen Parkhäusern mit eTankstellen ausgestattet werden.

Ein Highlight darunter, ist die erste komplett in die Parkabfertigung integrierte Starkstrom-Ladestation, die am 10. Juli 2013 in der Mannheimer PBW-Parkgarage Universitäts-Mensa Schloss vom baden-württembergischen Verkehrsminister Winfried Hermann in Betrieb genommen wurde. Der Clou dabei: Ladestrom und Parkgebühren werden bequem zusammen am Kassenautomat bezahlt. Der Kunde fährt in das Parkhaus, zieht sein Parkticket und aktiviert damit die Stromtankstelle. Bei seiner Rückkehr wird mit Bezahlung des Tickets am Kassenautomaten die Aufladung automatisch beendet, Parkgebühr und Stromkosten werden auf einer Quittung getrennt voneinander ausgewiesen. Durch den Starkstromanschluss der barrierefreien Ladesäule kann die Batterie eines Elektroautos in weniger als einer Stunde voll aufgeladen werden. Dauerparker genießen den besonderen Vorteil, rund um die Uhr Zugang zur Stromtankstelle zu haben.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks