Home > news > Tesla fährt die eAuto-Produktion hoch

Tesla fährt die eAuto-Produktion hoch

Die Nachfrage nach dem Model S von Tesla reißt nicht ab. Das BEM-Mitgliedsunternehmen hat die Produktion seiner Elektro-Limousine im Laufe des zweiten Quartals von 400 auf annähernd 500 Stück die Woche hochgefahren. Hintergrund ist der Verkaufsbeginn in Europa. In dieser Woche seien die ersten Wagen ausgeliefert worden, erklärte Firmenchef Elon Musk am Mittwoch in einem Brief an die Aktionäre. Auch in Deutschland wird das Elektroauto ab 72.000 Euro angeboten.

Hauptmarkt sind die USA, vor allem Kalifornien. Im zweiten Quartal lieferte Tesla insgesamt 5.150 Wagen aus, im Gesamtjahr sollen es 21.000 werden. Mittlerweile verkauft Tesla in den USA mehr Autos im Luxussegment als manch etablierter Autobauer wie Audi mit seinem A8 oder Daimler mit seiner S-Klasse. Firmenchef Musk hält bei einem ähnlichen Erfolg in Europa und Asien sogar mehr als 40.000 Verkäufe pro Jahr bis Ende 2014 für möglich.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks