Home > news > Chancen der Elektromobilität für Kleinwagenflotten

Chancen der Elektromobilität für Kleinwagenflotten

Pflegedienste sind mit rund 80.000 Fahrzeugen auf deutschen Straßen unterwegs – meist mit kleinen Autos, auf kurzen Strecken und mit langen Standzeiten. „Die häusliche Pflege ist daher ein idealer Markt für den Einstieg in die Elektromobilität“, so Thomas Arabin, Leiter der econfleet, die am 17. und 18. Oktober zum zweiten Mal in Münster stattfindet. Die Konferenz und Messe für nachhaltiges Fuhrparkmanagement spricht diesmal gezielt die Betreiber von Kleinwagenflotten an.

Pizzataxis könnten in wenigen Jahren ebenso elektrisch angetrieben fahren wie Kurierdienste. Wie eine solche Vision Wirklichkeit wird, zeigen Fachleute am zweiten Tag der econfleet. Pflege- und Lieferdienste werden dabei ihre Anforderungen an die Mobilität deutlich formulieren, Experten aus der Automobilbranche stehen Rede und Antwort. Sie informieren über die Leistungsfähigkeit moderner Elektromobile und rechnen vor, wie sich die Anschaffung und der Unterhalt eines Stromers amortisieren. Weitere Informationen rund um die Veranstaltung finden Sie hier.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks