Home > news > Elektrisches Carsharing in Zürich

Elektrisches Carsharing in Zürich

Die Migros-Tochter M-Way will 2014 in Zürich ein elektrisches Carsharing aufziehen. Zum Einsatz kommen der Renault ZOE sowie Elektro-Smarts. Im Gegensatz zum bereits existierenden Carsharing-Modell von Mobility gehören die Autos im “Emotion Zürich” genannten Projekt Privatleuten. Diese stellen ihren öffentlich zugänglichen Parkplatz zur Verfügung, erhalten im Gegenzug ein vergünstigtes Auto sowie eine Schnellladestation und deren Installation im Wert von 10.000 Franken geschenkt.

Der Besitzer bestimmt, zu welchen Zeiten das Auto anderen zur Verfügung steht. Buchen können dieses alle, die ein Abo auf der Online-Buchungsplattform Sharoo wählen. Aufgeschlossen wird das gebuchte Auto bequem per Smartphone. Der Vorteil des Modells: Die Besitzer verdienen mit dem Teilen ihres Wagens Geld. “Bei fünf Stunden Vermietung in der Woche sind es bereits 1.500 Franken im Jahr”, sagt M-Way-Marketingchef Thomas Schröder. Ein willkommener Bonus für die laufenden Kosten für Reinigung, Wartung und Strom. Der Nachteil: Wer ein Auto mietet, kann sich im Gegensatz zum zentral organisierten Unternehmen Mobility nicht sicher sein, dass dieses auch sauber und anständig gewartet ist. “Das ist Sache der Besitzer”, so Schröder. Weitere Informationen rund um das Projekt finden Sie hier.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks