Home > news > Elektrischer Fuhrpark des BEM wurde erweitert

Elektrischer Fuhrpark des BEM wurde erweitert

Seit Anfang August 2013 ist nun der gesamte BEM-Vorstand elektrisch in Sachen Neue Mobilität unterwegs. Nachdem BEM-Finanzvorstand Michael Hofmann bereits seit zwei Jahren mit seinem Stromos vom BEM-Mitgliedsunternehmen German E-Cars für den Verband im Einsatz ist und BEM-Präsident Kurt Sigl nun seit einem Jahr mit seinem Ampera vom BEM-Mitgliedsunternehmen Opel bundesweit Termine wahr nimmt, freut sich nun auch BEM-Marketingvorstand Christian Heep über seinen neuen eDienstwagen.

“Ich bin begeistert von meinem neuen Opel Ampera. In der Stadt fahre ich nun problemlos rein elektrisch. Aber auch bundesweite Termine sind mit dem Range Extender kein Problem. Als Vorstände beim Bundesverband eMobilität setzen wir so ein aktives Zeichen: eMobilität ist bereits heute problemlos im Arbeitsalltag einsetzbar. Ich hoffe, dass die zahlreichen Termine meiner Vorstandskollegen und mir mit den Elektrofahrzeugen die Sichtbarkeit der Neuen Mobilität bei Politik, Wirtschaft und Medien deutlich erhöhen”, so Heep.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks