Home > news > Elektro-Dienstfahrrad strategisch vermarkten

Elektro-Dienstfahrrad strategisch vermarkten

Mehrere Jahre hat sich Ulrich Prediger, Geschäftsführer des BEM-Mitgliedsunternehmens LeaseRad, für die Gleichstellung von Dienstrad und Dienstwagen eingesetzt. Seit dem 01. November 2012 können Unternehmen Mitarbeitern ein JobRad zur Verfügung stellen, das auch privat genutzt werden kann. LeaseRad hat auf dem neu entstandenen Markt erfolgreich die Vorreiterrolle übernommen. „Der Arbeitnehmer bekommt sein Wunschrad um bis zu 40 Prozent günstiger, der Arbeitgeber hat ein wichtiges Tool für die Mitarbeiterbindung“, fasst Prediger zusammen. wbpr steuert seit Mai 2013 das Themenmanagement und die Medienarbeit für die Freiburger. Rund um die Bereiche CSR, Employer Branding und neue Mobilität positioniert wbpr das JobRad bei den Entscheidern im Unternehmen.

In naher Zukunft wird es darum gehen, die Markenbekanntheit von LeaseRad und seinen innovativen Leasing-Konzepten zu steigern und eine noch stärkere Durchdringung bei Fahrradhändlern, KMU, Konzernen, aber auch Kommunen zu erzielen. Als nächste Schritte planen LeaseRad und wbpr daher die Händler-Kommunikation auszubauen, Unternehmens-Cases zu positionieren und effiziente Formate für die Ansprache von Kommunen zu entwickeln.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks