Home > news > AKASOL stattet eRUF mit Li-Ionen-Batteriesystem aus

AKASOL stattet eRUF mit Li-Ionen-Batteriesystem aus

Das BEM-Mitgliedsunternehmen AKASOL zeigt in Kooperation mit der zentralen Forschungsabteilung der Siemens AG auf der diesjährigen IAA in Frankfurt einen eRUF Elektro-Sportwagen. Bei diesem gemeinsamen Entwicklungsprojekt lieferte Siemens den Antriebsstrang und AKASOL das Lithium-Ionen-Batteriesystem. Das Besondere an diesem eRUF, der auf einem Porsche 911 basiert: Das Batteriesystem des Fahrzeugs wird über den Inverter aufgeladen. Dank dieses Verfahrens kann der Antriebsumrichter Strom direkt aus dem 400-Volt-Stromnetz laden, ohne dass ein Ladegerät zwischengeschaltet wird. Eine weitere Besonderheit ist die Bidirektionalität des Systems, die es dem Fahrzeug ermöglicht, auch Strom ins Netz abzugeben. Damit kann der Elektro-Sportwagen mit einer Anschlussleistung von 22 Kilowatt optimal in ein Smart Grid integriert werden.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks