Home > news > Berlin: Elektro-Buslinie

Berlin: Elektro-Buslinie

Bei den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) kommt der Strom bald aus der Straße. Als erstes Verkehrsunternehmen Deutschlands will die BVG von Ende 2014 an eine komplette Buslinie mit Elektrofahrzeugen bedienen. Das kündigte BVG-Busdirektor Martin Koller auf einer Veranstaltung des Berliner Fahrgastverbandes Igeb an. Das landeseigene Unternehmen setzt dabei auf Induktion: statt auf dem Betriebshof stundenlang am Ladekabel zu hängen, ziehen die Busse ihre Energie ohne Kontakt aus Induktionsfeldern, die an den Endhaltestellen installiert werden. Durch die regelmäßige Ladung müssen die Fahrzeuge im Vergleich zu normalen Elektrobussen nur relativ leichte Batterien haben und sind damit effizienter. Voraussichtlich Ende Oktober wird der BVG-Aufsichtsrat den Startschuss für die Umsetzung geben. “Ich hoffe, dass wir dann endgültig das Go bekommen”, sagte Koller. Bereits Ende 2014 soll der erste eBus mit Induktionstechnik rollen. 2015 sollen die für den “Voll-Linienbetrieb” benötigten fünf Busse komplett ausgeliefert sein. Weitere Informationen zu den elektrisch betriebenen Buslinien in Berlin finden Sie hier.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks