Home > news > Elektromobilität braucht Experten

Elektromobilität braucht Experten

Das BEM-Mitgliedsunternehmen DEKRA präsentiert auf der nächste Woche stattfindenden eCarTec (Halle A6-501) sein breites Dienstleistungsangebot in Sachen Elektromobilität und Hybrid. Vom 15. bis 17. Oktober 2013 stellen die Experten in München unter anderem ein Exemplar des StreetScooter aus. Das Elektrofahrzeug wurde gezielt für die Bedürfnisse von Post- und Paketzustellern entwickelt und von DEKRA auf seine Sicherheit überprüft. Die Prüforganisation hatte schon die Entwicklung des Fahrzeugs an der RWTH Aachen beratend begleitet und erstellt jetzt die Sachverständigengutachten, auf deren Grundlage die Fahrzeuge jeweils die Einzelbetriebserlaubnis erhalten. Vorausgegangen sind Tests in den Labors von DEKRA Testing and Certification im niederländischen Arnheim sowie im DEKRA Automobil Test Center (DATC) in Klettwitz.

„Die Arbeit am StreetScooter deutet schon an, wie breit gefächert unser Angebot im Bereich eMobility ist“, sagt Andreas Richter, Leiter des DEKRA Competence Center Elektromobilität, das die Aktivitäten konzernweit bündelt. Dazu gehören unter anderem Homologation und Typprüfung, Crashtests mit Elektro- und Hybridfahrzeugen, Schulungskonzepte für die Arbeit an Hochvolt-Systemen im Rahmen von Wartung und Reparatur, Produktprüfungen und Zertifizierungen im Bereich der Ladeinfrastruktur, die Mitarbeit in der Nationalen Plattform Elektromobilität – unter anderem bei Normung, Standardisierung und Zertifizierung – sowie in mehreren Forschungsvorhaben zur Elektromobilität. Hinzu kommt die Arbeit als offizieller Technischer Partner der Formula Student Electric.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks