Home > news > Mitsubishi-Engagement im Smart-Community-Projekt in Lyon

Mitsubishi-Engagement im Smart-Community-Projekt in Lyon

Elektrofahrzeuge sollten nicht isoliert betrachtet werden, sondern als Teil eines Gesamtsystems, in dem sie zu Energieeffizienz, Umweltschutz und einem ökologischen Lebensstil beitragen – so die Position von Mitsubishi Motors. Aus dieser Überzeugung heraus beteiligt sich das BEM-Mitgliedsunternehmen an dem Smart-Community-Projekt „Lyon Confluence“ in Frankreichs drittgrößter Stadt Lyon.

Die französisch-japanische Partnerschaft soll bis März 2016 zu einer nachhaltigen Stadtentwicklung in der Region von „Lyon Confluence“ beitragen. Das gemeinsame Ziel aller Projektbeteiligten ist die Entwicklung einer Smart Community mit Effizienz steigernden „Smart-Grid“-Technologien. Dazu zählen die Entwicklung von Plus-Energie-Gebäuden, der Aufbau eines Carsharing-Systems mit Elektrofahrzeugen, die Installation von Energieverteilerstellen zur Unterstützung des Energiemanagements sowie die Einrichtung eines Community-Managementsystems für nachhaltige Stadtplanung. 15 Mitsubishi i-MiEV gehören dabei zu einer Carsharing-Flotte mit insgesamt 30 Elektrofahrzeugen, die vornehmlich über Photovoltaikanlagen betrieben werden und Unternehmen sowie Bewohnern des „Lyon Confluence“-Gebiets zur Verfügung stehen.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks