Home > news > Infineon-Chef fordert Subventionen für eAutos

Infineon-Chef fordert Subventionen für eAutos

Um den stockenden Absatz von Elektroautos in Deutschland zu erhöhen, fordert Infineon-Chef Reinhard Ploss von einer künftigen Bundesregierung direkte Subventionen. “Ich kann mir ein limitiertes und sehr übersichtliches Anschubszenario vorstellen”, sagte der Vorstandsvorsitzende des Münchner Halbleiterherstellers im Interview mit der WirtschaftsWoche. “Dem Privatverbraucher, der ein eAuto fährt, könnte die Mehrwertsteuer beim Strom erlassen werden. Ein so befristeter Steuervorteil hat zum Beispiel dem Katalysator zum Durchbruch verholfen.” Mehr Details dazu können Sie hier nachlesen.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks