Home > news > Mit eMobilität Touristen begeistern

Mit eMobilität Touristen begeistern

Das Projekt “Schau‘ an! Wir sind mobil” steigert mit Innovationen und Zukunftsgeist erfolgreich die touristische Attraktivität der Region Minden-Lübbecke, Herford, Bielefeld in Nordrhein-Westfalen. Die Region setzt auf sanfte Mobilität, auf den Muskel- und den Elektroantrieb. Unter dem Dach des Projekts bietet sie Touristen eine Vielzahl an Fortbewegungsmitteln, mit denen sie sich selbstbestimmt und naturnah durch die Region bewegen können – vom eBike über das Segway bis hin zum TukTuk. Die Infrastruktur mit geeigneten Touren und rund 30 Ladestationen für eBikes und Elektroautos ist längst geschaffen. Das weckt neben dem Spaß an eMobilität auch Emotionen. „Wir freuen uns sehr, dass die Fahrzeuge mit großem Interesse von den Gästen angenommen werden“, lautet die Bilanz von Oliver Gubela, Leiter des zuständigen Amtes für Wirtschaftsförderung und Kreisentwicklung.

Dabei ist sanfte Mobilität stets die Devise: Mit Muskel- und Elektroantrieb gelangen Urlaubsgäste zu den touristischen Destinationen und Sehenswürdigkeiten. Unterstützung erhält die Mobilitätsregion auch von einigen Stadtwerken aus der Region. „Wir wissen, dass der Elektromobilität die Zukunft gehört“, betont etwa Rolf Müller von der Energie- und Wasserversorgung Bünde. 100 eBikes haben er und seine Kollegen deshalb angeschafft, geeignete Touren ausgetüftelt und als Buch veröffentlicht. Der Vorteil: Mit dem elektrisch betriebenen Fahrrad können auch entlegenere Winkel und nahezu unberührte Flecken der Region entdeckt werden. „Im nächsten Jahr erwartet unsere Gäste ein weiteres Highlight: Stadt- und Landrundfahrten mit neuen E-Mini-Bussen. Auch das Thema Geo-Caching wird neu aufgestellt“, kündigt die Projektverantwortliche Catharina Behl an.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks