Home > news > Bolloré baut Netz von Ladestationen für Elektroautos in London aus

Bolloré baut Netz von Ladestationen für Elektroautos in London aus

Der französische Konzern Bolloré, der bereits in Paris erfolgreich das Verleihsystem Autolib betreibt, soll den Ausbau eines Netzes von Ladestationen für Elektroautos in London vorantreiben. Die Bolloré-Tochter IER werde den Betrieb der derzeit 1.400 Aufladesäulen vom Sommer 2014 an übernehmen und weiter in das Projekt investieren, teilten der Konzern und die Londoner Verkehrsbetriebe am 12. Dezember 2013 mit. IER werde auch die Verwaltung von Abonnements zur Nutzung der Stationen übernehmen. Die britische Hauptstadt hatte im Mai 2011 unter dem Namen Source London den Aufbau eines Netzes von Ladestationen für Elektroautos gestartet.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks