Home > news > München: Stadtrat beschließt Förderprogramm für Lastenräder

München: Stadtrat beschließt Förderprogramm für Lastenräder

München möchte zur Radhauptstadt Deutschlands werden und setzt aktuell im Bereich Lastenräder ein aktives Zeichen. Am 14. Januar 2014 hat der Ausschuss für Arbeit und Wirtschaft mit den Stimmen von Grünen, SPD und CSU ein entsprechendes Förderprogramm in Zusammenarbeit mit der IHK beschlossen. Insgesamt zwölf Lastenräder, sechs davon mit Elektroantrieb, sollen angeschafft und von Gewerbetreibenden ein Jahr lang getestet werden können. Bikes fürs Business sozusagen. Die Räder hätten für geeignete Betriebe klare Vorteile, so Antragssteller und Grünen-Stadtrat Herbert Danner: “Sie senken die Mobilitätskosten und verschaffen Zeitgewinne, weil Strecken genutzt werden können, die für den Kfz-Verkehr gesperrt sind.” Zudem würden die Räder den Betrieben ein modernes Image als nachhaltige Unternehmen geben.

Paketdienstleister, Handwerksbetriebe, Kaminkehrer, Gärtner: Alle Branchen sind eingeladen, ein Bike im Alltag zu testen. “Die Stadt kauft die Räder, vergibt sie für 300 Euro und nach einem Jahr haben die Firmen die Option, sie zu kaufen”, erklärte Grünen-Stadtrat Paul Bickelbacher. Schon jetzt gebe es erste Anfragen. Ab Mai 2014 sollen die ersten Lastenräder durch die Stadt fahren. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks