Home > news > Fahrrad 2.0: Zeitgemäße Mobilitätskonzepten für Unternehmen

Fahrrad 2.0: Zeitgemäße Mobilitätskonzepten für Unternehmen

Das Fahrrad als motivierende, image- und gesundheitsfördernde sowie kosteneffiziente Maßnahme – was für viele noch exotisch klingt, haben einige Unternehmen schon als gewinnbringende Chance erkannt, die allen Beteiligten Vorteile bietet. So setzt inzwischen mancher Konzern auf Fahrradflotten als CO2 neutrale Alternative zum Dienstwagen. Sehr gute Erfahrungen verzeichnet auch das Baden-Badener Unternehmen Biologische Heilmittel Heel, dem es gelungen ist, einen Teil der Mitarbeiter für das Fahrrad zu gewinnen und zu mehr Bewegung zu motivieren. Die erfolgreiche „Aktion Dienstfahrrad – Heel sattelt um“ fand große Beachtung – intern wie extern: Sie wurde kürzlich mit einem führenden Deutschen Personalpreis, dem HR Excellence Award, in der Kategorie „Bestes Benefit- und Incentiveprogramm“ (KMU) ausgezeichnet.

Professionelle Unterstützung fand Heel beim BEM-Mitgliedsunternehmen planet ebikes aus München, mit dem das Projekt gemeinsam konzipiert und realisiert wurde. Hinter dem Mobilitätsdienstleister stehen die beiden ehemaligen Bertelsmann Manager Derk Möller und Markus Maus, die ihre langjährige Erfahrung in Bezug auf Benefits und Incentive Ansätze in die Projekte einfließen lassen. Die Experten vermitteln von der Analyse über die Beratung bis zur Umsetzung, wie sich Diensträder oder eFlotten im Betrieb gewinnbringend integrieren lassen, sodass Unternehmen wie auch Mitarbeiter profitieren. „Während unsere Wettbewerber und der Handel sich vor allem auf die klassischen Leasing- und Versicherungsservices dieser neuen Geschäftsmöglichkeit gestürzt haben, wollten wir Neuland betreten“, stellt der Geschäftsführer Derk Möller das Geschäftsmodell der planet ebikes vor. Entsprechend ist der Name auch Programm. Das „e“ steht sowohl für den Trend Elektrofahrräder (electric bikes) wie auch für economic, ecologic und energetic solutions, d.h. ökonomische, ökologische und bewegungsfördernde Lösungen für Unternehmen und deren Mitarbeiter.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks