Home > news > The New Motion erreicht Etappenziel beim Aufbau von Ladeinfrastruktur

The New Motion erreicht Etappenziel beim Aufbau von Ladeinfrastruktur

Seit 2011 arbeitet das BEM-Mitgliedsunternehmen The New Motion, Anbieter von Ladelösungen für Elektrofahrzeuge, zusammen mit Partnern wie Opel, Nissan, Toyota Foundation, E-Laad, Alliander und Q-Park sowie dem damaligen niederländischen Wirtschaftsminister Maxim Verhaken am sogenannten „Green Deal“, in dessen Rahmen eine flächendeckende Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in Europa aufgebaut werden soll.

Weltweit hat The New Motion vor diesem Hintergrund das bis dato größte und am schnellsten wachsende Netzwerk von intelligenten Ladestationen für Elektroautos aufgebaut. Der niederländische Wirtschaftsminister Henk Kamp gratulierte The New Motion bei der Eröffnung des zehntausendsten Ladepunktes: „The New Motion hat sehr gut auf die Bedürfnisse der Menschen, die Elektroautos fahren wollen, reagiert und erreicht, dass Deutschland, Belgien und die Niederlande jetzt eine hohe Dichte an Ladepunkten haben. Elektromobilität hat sich bewährt, gerade hier in den Niederlanden. Wir führen bei der Anzahl an Transaktionen für elektrisches Laden und sind somit ein Beispiel für den Rest der Welt.“

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks