Home > news > Deutscher Mitsubishi Importeur errichtet erste Schnellladestation

Deutscher Mitsubishi Importeur errichtet erste Schnellladestation

Im Beisein des Rüsselsheimer Oberbürgermeisters Patrick Burkhardt wurde die erste Schnellladestation für Elektrofahrzeuge in Rüsselsheim an der Deutschlandzentrale des BEM-Mitgliedsunternehmens MMD Automobile GmbH offiziell eingeweiht. Mit der vom BEM-Mitgliedsunternehmen e8energy gelieferten Ladestation lassen sich beim deutschen Importeur von Mitsubishi Automobilen gleichzeitig zwei Elektrofahrzeuge aufladen – entweder im Schnellladevorgang in weniger als 50 Minuten (80 Prozent) oder herkömmlich in sieben Stunden am 230-Volt-Anschluß. Besitzer von Elektroautos können hier ab sofort ihre Fahrzeuge schnell und kostenlos aufladen.

MMDA Geschäftsführer Werner H. Frey demonstrierte dem Rüsselsheimer Oberbürgermeister mit einem Plug-in Hybrid Outlander den schnellen Ladevorgang. „Mit dieser Ladestation wollen wir an unserer Unternehmenszentrale in Rüsselsheim ein Zeichen setzen und die Elektromobilität fördern, indem wir dazu beitragen, die notwendige Infrastruktur zu schaffen. Durch die Möglichkeit des Schnellladens wird der Einstieg in diese umweltfreundliche Technologie jetzt noch attraktiver“, betonte der MMDA Geschäftsführer. Die Ladesäule bezieht ausschließlich Ökostrom von den Rüsselsheimer Stadtwerken.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks