Home > news > Elektromobilität made in Berlin-Brandenburg

Elektromobilität made in Berlin-Brandenburg

Berlin soll internationales Vorbild der Elektromobilität werden. Und schon heute ist die Technologie für ressourcenschonende Mobilität im urbanen Raum in vielen Projekten des Internationalen Schaufensters Elektromobilität Berlin-Brandenburg sichtbar. Nach dem großen Erfolg des vergangenen Jahres mit über 500 Teilnehmern, lädt die Berliner Agentur für Elektromobilität eMO am 26. März 2014 ab 10.30 Uhr erneut zur Hauptstadtkonferenz Elektromobilität 2014 – „Elektromobilität made in Berlin und Brandenburg” ins Berliner Rathaus.

Neben einer interaktiven Podiumsdiskussion mit nationalen und internationalen Experten zur Zukunft des Elektromobils, führen die Veranstalter ein “World Café” durch. Thematischer Schwerpunkt soll die Diskussion zum Einsatz und zur Wirtschaftlichkeit von elektrischen Flotten sein. Im Rahmen eines sich anschließenden “Pecha Kucha” werden internationale Beispiele rund um das Thema Elektromobilität aus Oslo, Amsterdam und weiteren Städten präsentiert. Gleichzeitig wird das Aktionsprogramm Elektromobilität 2020, das die elektromobile Strategie der Länder Berlin und Brandenburg für die kommenden Jahre beschriebt, vorgestellt und veröffentlicht. Den Abschluss der Hauptstadtkonferenz bildet eine Abendveranstaltung mit Buffet und musikalischer Begleitung. Hier können fachliche Gespräche vertieft und die Ausstellungsstände unserer Partnerunternehmen besucht werden. Weitere Informationen rund um die Veranstaltung finden Sie hier.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks