Home > news > Entwicklung der Elektromobilität in Berlin-Brandenburg

Entwicklung der Elektromobilität in Berlin-Brandenburg

Mit mehr als 600 Teilnehmern und 20 Vorträgen fand am 26. März 2014 die zweite Hauptstadtkonferenz Elektromobilität im Berliner Rathaus statt. Teilnehmer aus Politik, Wirtschaft, Bildung und Forschung diskutierten während der ganztägigen Veranstaltung über die Entwicklung der Elektromobilität in Berlin-Brandenburg, den Stand der Projekte im “Internationalen Schaufenster Elektromobilität Berlin-Brandenburg” und über die Strategien für die Zukunft.

Vier internationale Kurzvorträge gaben im Rahmen von rasanten Kurzpräsentationen den Blick über den Tellerrand frei: Amsterdam, Peking, Kopenhagen und Oslo zeigten, wie in diesen Städten die Elektromobilität global umgesetzt wird. Für Gernot Lobenberg, Leiter der Berliner Agentur für Elektromobilität eMO, sind diese Beispiele Anregung und Ansporn zugleich: “Berlin-Brandenburg ist in der Elektromobilität auch international gut aufgestellt, aber wir können noch viel voneinander lernen. Daher sind uns der Erfahrungsaustausch und gemeinsame Projekte mit internationalen Metropolen sehr wichtig.” Weitere Informationen rund um die Veranstaltung finden Sie hier.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks