Home > news > eMobilität in Deutschland – Voll auf Kurs oder ausgebremst

eMobilität in Deutschland – Voll auf Kurs oder ausgebremst

Elektromobilität ist eine faszinierende Zukunftstechnologie. Es bedeutet weit mehr als den Verbrennungsmotor durch einen Elektroantrieb und den Tank durch eine Batterie zu ersetzen. Fahrzeuge mit rein elektrischem Antrieb auf die Straße zu bringen, kommt einer Revolution gleich – mit Auswirkungen auf die vielfältigsten Bereiche: angefangen von der Energieerzeugung und Energiespeicherung bis hin zu neuen Materialien und Mobilitätskonzepten. Einen Meilenstein konnte BMW 2013 mit der Markteinführung des BMW i3, dem ersten deutschen vollelektrischen Premium-Fahrzeug setzen.

Anlässlich des 10-jährigen Bestehens des Autohauses Euler findet am 23. Mai ab 18.30 Uhr eine Podiumsdiskussion mit dem Thema „Elektromobilität in Deutschland – Voll auf Kurs oder ausgebremst?“ statt. Moderator Mario Levenhagen diskutiert an diesem Abend mit Mobilitätsexperten aus Politik, Wirtschaft und Forschung – darunter auch die hessische BEM-Landesvertreterin Susanne Weiß – über die Chancen einer Neuen Mobilität. Die Veranstalter bitten um vorherige Anmeldung via eMail (sandra.funk@euler-group.de) bei Sandra Funk.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks