Home > news > Aktionsstart: ePendler elektromobil unterwegs in Leipzig

Aktionsstart: ePendler elektromobil unterwegs in Leipzig

Im Rahmen der Kampagne „ePendler – elektromobil unterwegs“ starten Leipziger Pendler und berufliche Fahrgemeinschaften am 30. Mai 2014 den großen Berufspendlertest mit Elektroautos. Insgesamt wurden beim offiziellen Aktionsstart heute auf der Automesse Auto Mobil International (AMI) 17 Fahrzeuge übergeben, die eine Woche lang unter dem Motto „Täglich zur Arbeit – Auf die Tankfüllung kommt es an“ Probe gefahren werden. Initiatoren der Aktion, die bis zum 07. Juni 2014 dauert, sind der Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK) und der Bundesverband eMobilität (BEM). Weitere Partner sind die Stadt Leipzig und der TÜV Rheinland. Für die Aktion stellen die Hersteller Opel, Mitsubishi, Renault, Volvo, BMW und Nissan insgesamt 17 Elektrofahrzeuge kostenlos zur Verfügung.

Die Teilnehmer wurden aus knapp 1.000 Bewerbungen Leipziger Bürger ausgewählt. Der Klimaschutzvorteil ist für viele Autofahrer ein wichtiger Grund, über die Anschaffung eines Elektroautos nachzudenken. Mit der fünftägigen Aktionsphase ist das Thema Elektromobilität noch nicht abgeschlossen. Denn für die Initiatoren und Förderer der Aktion sind auch die Erfahrungen wertvoll, die die ePendler während der Aktionsphase sammeln werden. Letztendlich geht es um den praktischen Einsatz der Elektromobilität, der vor allem komfortabel und anwenderfreundlich sein soll, um für das breite Publikum interessant zu sein. „Die Bundesrepublik soll bis 2020 Vorreiter für Elektromobilität werden, “ sagte BEM-Vizepräsident Christian Heep, „dazu müssen ihre klaren Vorteile noch stärker ins Bewusstsein gerückt und gesellschaftlich verankert werden. Leipzig ist ein Zentrum für fortschrittliche Energie- und Umwelttechnik und damit der ideale Aktionsort für die Kampagne ePendler“. Weitere Informationen rund um die Aktion finden Sie hier.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks