Home > news > Sparkassenkunden tanken Sonnenstrom

Sparkassenkunden tanken Sonnenstrom

Die Energiewende ist der Sparkasse ein großes Anliegen. Schon seit langem nutzt das Unternehmen die Möglichkeiten der Stromversorgung aus Erneuerbaren Energien und hat in vielen Geschäftsstellen Photovoltaik-Anlagen auf den Dächern installiert. Die Anschaffung und Einweihung einer Ladesäule zum 150-jährigen Jubiläum der Sparkassengeschäftsstelle in Rotenburg an der Fulda war dabei nur ein weiterer Schritt. „Die Ladesäule ist ein Alleinstellungsmerkmal. Außerdem haben wir in der Region viele Elektrofahrräder. Wenn Fahrer von Elektrobikes oder Elektroautos in die Geschäftsstelle kommen, können sie bei uns kostenlos Strom tanken. Das stärkt die Attraktivität Rotenburgs“, erklärt Gerhard Heß, Vorstandsmitglied der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg. Für ihn war es auch wichtig, dass die Kunden in Echtzeit im Internet oder via App prüfen können, ob die Ladesäule verfügbar ist.

„Noch ist die Sparkasse in Bad Hersfeld-Rotenburg mit ihrer Ladestation ein Vorreiter, aber wir hoffen natürlich, dass andere ihrem Beispiel folgen werden. Die Energiewende kann nur gelingen, wenn wir eine flächendeckende und grenzüberschreitende Ladeinfrastruktur haben”, so Sebastian Bachmann, Geschäftsführer der BELECTRIC Drive GmbH, die mit zahlreichen Unternehmen, Verwaltungen und Stadtwerken bei der Umstellung ihres Fuhrparks auf Elektromobilität zusammen arbeiten. Durch den Aufbau eines zielorientierten Flottenmanagements und die Nutzung von Solarenergie werden erhebliche Energieeinsparpotenziale ermöglicht und ein wesentlicher Beitrag zur Reduzierung schädlicher CO2-Emissionen geleistet.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks