Home > news > DHL-Testgelände zum Ausbau innovativer Zustellformen

DHL-Testgelände zum Ausbau innovativer Zustellformen

Die Deutsche Post DHL möchte einen Innovationspark für den Test innovativer Konzepte in der Zustellung errichten. Dieser entsteht im grenzüberschreitenden Gewerbepark AVANTIS Aachen/Heerlen auf einem Gelände von 20.000 Quadratmetern. „Unser Unternehmen will seine CO2-Effizienz bis zum Jahr 2020 um 30 Prozent verbessern, verglichen zum Basisjahr 2007. Im Rahmen unseres Pilotprojekts ‚CO2-freie Zustellung in Bonn‘ setzen wir auf den Einsatz von Elektrofahrzeugen. Aufgrund der guten Erfahrungen möchten wir unsere Aktivitäten im Bereich innovativer Zustellformen verstärken“, so Jürgen Gerdes, Konzernvorstand für den Unternehmensbereich Post – eCommerce – Parcel. „Der Testbetrieb von speziell für die Brief- und Paketzustellung entwickelten Elektrofahrzeugen soll nun am neuen Standort intensiviert und ausgebaut werden, um dieses Ziel zu erreichen.“

Das Bauvorhaben wird ein Prüfzentrum zum Testbetrieb dieser Elektrofahrzeuge sowie weiterer innovativer Zustellkonzepte beheimaten. Der Beginn der Erdarbeiten ist für Ende Juni geplant, Ende 2014 soll der Innovationspark fertiggestellt sein, parallel wird die Forschungsarbeit vorangetrieben. „Mit unserem neuen Standort in Aachen sind wir bestens aufgestellt, um den Testbetrieb neuer Mobilitätsarten und -wege auf höchstem Niveau voranzutreiben – insbesondere aufgrund der Nähe zur exzellenten Hochschullandschaft. Die gemeinsam mit der RWTH Aachen entwickelten Elektrofahrzeuge werden bereits in verschiedenen Zustellstützpunkten im Alltagsbetrieb dem Praxistest unterzogen und sollen nun auch in die Weiterentwicklung der Verbundzustellung einbezogen werden, bei der Brief- und Paketzustellung zugunsten der Effizienz gemeinsam erfolgen“, betont Gerdes.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks