Home > news > Nissan Leaf gewinnt Umweltpreis

Nissan Leaf gewinnt Umweltpreis

Der KS-Energie- und Umweltpreis 2014 geht an den Nissan Leaf. Mit der in diesem Jahr zum 34. Mal verliehenen Auszeichnung würdigt der Automobilclub Kraftfahrer-Schutz (KS) das Engagement des BEM-Mitgliedsunternehmens Nissan für eine Neue Mobilität. Die Expertenjury betonte dabei besonders die Tatsache, dass der Leaf kompromisslos als Elektroauto konzipiert wurde und seinen innovativen Antrieb mit klassenüblicher Funktionalität und ausgezeichnetem Platzangebot verbindet. Jean-Pierre Diernaz, Direktor Elektrofahrzeuge bei Nissan Europe, nahm die Auszeichnung bei der Preisverleihung in München entgegen. Jury-Mitglied Prof. Dr. Dieter Anselm, ehemaliger Direktor der Allianz Versicherungs-AG und Geschäftsführer des Allianz Zentrums für Technik in München, hob in seiner Laudatio hervor, dass der Leaf nur den Auftakt für eine globale Modelloffensive von Nissan auf dem Gebiet der Elektromobilität bildet. Nissan leiste damit einen bedeutenden Beitrag zur Kraftstoffeinsparung und zum Umweltschutz, so Anselm.

Der Automobilclub Kraftfahrer-Schutz zeichnet seit 1981 Unternehmen mit dem KS-Energie- und Umweltpreis aus, die sich für Energieeinsparung und Umweltschutz einsetzen. Der Preis wird unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie verliehen. Der Jury gehören unabhängige Experten aus Wissenschaft, Technik, Publizistik und Politik an. Sie entschieden sich einstimmig für den Leaf als diesjährigen Preisträger.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks