Home > news > ladenetz.de erweitert Infrastruktur in Nordwestdeutschland

ladenetz.de erweitert Infrastruktur in Nordwestdeutschland

Durch die Roaming-Kooperation zwischen dem BEM-Mitgliedsunternehmen smartlab und dem Energieversorger EWE wird das Ladestationsnetz von ladenetz.de in der Metropolregion Bremen-Oldenburg weiter ausgebaut. Die Kooperationspartner haben das gemeinsame Ziel, Elektromobilität alltagstauglich zu machen, indem sie ihren Kunden die gegenseitige Nutzung ihrer öffentlichen Ladeinfrastruktur ermöglichen. „ladenetz.de-Kunden können nun an 56 zusätzlichen Ladestationen von EWE und swb laden. Wir decken damit im norddeutschen Raum eine weitere wichtige Region ab“, freut sich Dr. Mark Steffen Walcher, Geschäftsführer der smartlab. Nicht nur dadurch, dass die Partnerstadtwerke von ladenetz.de immer mehr Ladestationen aufbauen, sondern zusätzlich durch Roaming-Kooperationen mit anderen Ladeinfrastrukturanbietern erweitert ladenetz.de kontinuierlich die Anzahl von Lademöglichkeiten. „Uns ist es wichtig, dass Kunden mit einer Karte an möglichst vielen Ladestationen laden können. Das bedeutet für mich grenzenlose Elektromobilität“, betont Walcher.

Über seine Roaming-Kooperationen erschließt ladenetz.de fast 4.000 Ladestationen mit über 7.000 Ladepunkten in Deutschland und dem benachbarten Ausland. Diese Lademöglichkeiten können alle Inhaber einer ladekarte oder eines ladetickets nutzen. ladekarten geben die Partner-Stadtwerke von ladenetz.de an ihre Stromkunden vor Ort aus. ladetickets sind für Fremdkunden auch online direkt bei ladenetz.de erhältlich. Auf der Startseite von ladenetz.de werden ab dieser Woche in der Karte auch die Ladestationen der Roaming-Partner angezeigt.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks