Home > news > Supercharger Netz in Europa wächst

Supercharger Netz in Europa wächst

Gegenwärtig stehen Tesla-Besitzern 50 Supercharger Stationen in Europa zur Verfügung – damit kann die Strecke von Stockholm bis zur Côte d’Azur künftig problemlos elektrisch zurück gelegt werden. Die Schnellladesäulen des BEM-Mitgliedsunternehmens Tesla Motors stehen mittlerweile in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Luxemburg, den Niederlanden, Belgien, Skandinavien, Großbritannien und Frankreich. Die populärsten Routen sind Oslo-Stockholm-Kopenhagen, Hamburg-Genf sowie Berlin-Frankfurt. Demnächst kommen weitere Stationen in Amsterdam, London und Birmingham dazu.

Kürzlich wurde weltweit der 156. Supercharger in Betrieb genommen. Damit ist es das größte und am schnellsten wachsende Netzwerk an Schnellladestationen der Welt. Laut Tesla wurden im Juli 2014 an europäischen Superchargern mehr als 600 MWh Energie von Tesla-Fahrern geladen. Das entspricht einer Laufleistung von 3,6 Millionen Kilometern. Hier finden Sie alle Supercharger in einer übersichtlichen dynamischen Landkarte.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks