Home > news > Dynamisches Laden von eFahrzeugen senkt Kosten

Dynamisches Laden von eFahrzeugen senkt Kosten

Beim Parallelbetrieb mehrerer Ladepunkte für Elektrofahrzeuge stößt das Leitungsnetz schnell mal an seine Grenzen. Die hohen Kosten, die mit der Erweiterung der Netzkapazität einhergehen, schrecken häufig ab und behindern den schnellen Ausbau von Ladepunkten in Deutschland.

Der Ladeinfrastrukturhersteller Ensto Chago will dieses Problem mit seinem innovativen dynamischen Lademanagement (DLM) lösen. Beim parallelen Laden mehrerer Fahrzeuge optimiert das DLM die einzelnen Ladeströme verbundener Ladestationen in Abhängigkeit der Kapazität des Leitungsnetzes. Sobald eine vordefinierte Kapazitätsgrenze erreicht ist, reduziert das dynamische Lademanagement die Ladeströme gleichmäßig an allen Stationen oder folgt einer gewünschten Priorisierung. Eine teure Erweiterung der Netzkapazität entfällt damit laut Hersteller. In einem Online-Simulator wird erklärt, wie das dynamische Lademanagement funktioniert.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks