Home > news > Grenzenlose eMobilität in der Vierländerregion Bodensee

Grenzenlose eMobilität in der Vierländerregion Bodensee

evolution:m – der Zukunftskongress Neue Mobilität im Rahmen der 18. Mainauer Mobilitätsgespräche ist eine interdisziplinäre Plattform für alle, die sich mit Mobilitätsfragen beschäftigen. Im Mittelpunkt steht am 05. Oktober 2015 auf der Insel Mainau die Weiterentwicklung der Elektromobilität – nicht nur unter technischen Gesichtspunkten, sondern als Chance auf neue Systemansätze, neue Mobilitätskonzepte, intelligente Vernetzung und ein verändertes Nutzungsverhalten. Dafür braucht es einen Paradigmenwechsel, der tradierte Denkmuster grundlegend verändert. Elektromobilität kann diesen Paradigmenwechsel beschleunigen, dazu braucht es aber Impulse, die die Marktdurchdringung von vernetzten Mobilitätsprodukten und Dienstleistungen unterstützen. Dies verlangt einen interdisziplinären Zugang unter Einbeziehung aller relevanten Entscheidungsträger und Mobilitätsverantwortlichen vor allem dort, wo Mobilität stattfindet und aktiv gestaltet werden kann: Vor Ort – in den Kommunen. Weitere Informationen rund um die Veranstaltung am Bodensee finden Sie hier.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks