Home > news > eCarsharing in Kopenhagen

eCarsharing in Kopenhagen

BMW und Sixt stocken auf: Nachdem der BMW i3 bereits in die Carsharing-Flotten von DriveNow in Deutschland, Großbritannien und den USA integriert wurde, stehen ab September 2015 400 Elektroautos dieses Typs in Kopenhagen zur Verfügung. Das Besondere dabei ist, dass DriveNow mit einer rein elektrischen Flotte nach Kopenhagen kommt, die zudem direkt mit dem öffentlichen Personennahverkehr vernetzt ist. Mit diesem Modell sollen die Kopenhagener noch individueller unterwegs sein können.

Zum ersten Mal betreibt dabei nicht DriveNow selbst die Carsharing-Flotte, sondern vergibt die Nutzungsrechte im Franchisemodell an Arriva Danmark. Der dänische Ableger der britischen Arriva PLC ist mit einem Anteil von 50 Prozent größter Busanbieter in Kopenhagen und betreibt mit über 4.000 Mitarbeitern in Dänemark ebenso ein umfangreiches Regionalbahnnetz. Rund 500.000 Kunden nutzen das Angebot von Arriva Danmark täglich.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks