Home > news > Standpunkt: “Es wird ein Nebeneinander geben”

Standpunkt: “Es wird ein Nebeneinander geben”

Frank-Peter Arndt, Produktionsvorstand bei BMW, gab im PNP-Interview u. a. Antwort auf die Frage, wie BMW zur Elektromobilität stehe: “Die Elektromobilität ist ein wichtiges Element für die Mobilität von morgen. Wir glauben aber nicht, dass Elektromobilität die ausschließliche Antwort auf die Frage nach dem ultimativen Antrieb von morgen ist. Dieses Thema wird vor allem in Großstädten und Ballungsräumen einen Stellenwert haben. BMW betreibt derzeit weltweit übrigens die größte Flotte an elektrobetriebenen Fahrzeugen – im Pilotprojekt mit über 600 MINI E. Wo aber sehr große Distanzen überbrückt werden müssen, wird die Elektromobilität in den nächsten zehn Jahren noch keine ausreichenden Lösungen anbieten. Es wird also ein Nebeneinander verschiedener Technologien geben. Deshalb ist BMW auch bei alternativen Antrieben wie zum Beispiel dem Wasserstoffantrieb immer ganz vorne mit dabei.”
(via Passauer Neue Presse)

Categories: news Tags: ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks