Home > news > E.ON testet Induktions-Ladetechnologie für Elektrofahrzeuge

E.ON testet Induktions-Ladetechnologie für Elektrofahrzeuge

Beim Test von berührungsfreier Ladetechnologie setzt das EVU E.ON einen Elektrolaster vom Typ EcoCarrier ES für Transporte ein. Die Batterie des Elektrotransporters soll dabei nicht über ein Stromkabel, sondern berührungslos aufgeladen werden. Dazu befindet sich auf einem speziellen Parkplatz eine rund anderthalb Quadratmeter große Matte mit einer Induktionsspule. Eine weitere, im Fahrzeugboden angebrachte Spule nimmt die Energie der Induktionsspule auf.

Umfangreiche Analysen und Messungen an Fahrzeug und Tankstelle sollen wichtige Erkenntnisse zur Weiterentwicklung dieser Ladetechnik erbringen. Im Mittelpunkt stehen dabei die Zuverlässigkeit und Sicherheit des Ladevorgangs sowie die systembedingten Übertragungsverluste. Bei der Weiterentwicklung des induktiven Ladens ist E.ON für Kooperationen mit Partnern aus der Industrie offen.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks