Home > news > Renault-Roadmap

Renault-Roadmap

Die Renault-Nissan-Allianz, das Commissariat á l’Energie Atomique (CEA) und Fonds Stratégique d’Investissement (F.S.I.) haben eine Absichtserklärung mit dem Ziel unterzeichnet, im Rahmen eines Joint Venture Batterien für Elektroautos zu entwickeln und zu produzieren. Das Gemeinschaftsunternehmen der Renault-Nissan-Allianz, des französischen Energiekommissariats und des strategischen Investitionsfonds steht unter der Aufsicht des französischen Industrieministers Christian Estrosi. Renault-Nissan und die CEA haben angekündigt, in das Projekt nachhaltig investieren und zudem ihr Know-how und die nötige Infrastruktur beisteuern zu wollen. Der öffentliche Investmentfond F.S.I. beteiligt sich mit 125 Mio. Euro beteiligen. Des Weiteren prüft die Europäische Investitionsbank (EIB) die Vergabe von Krediten in Höhe von bis zu 50 Prozent des Gesamtkreditvolumens von 280 Mio. Euro.

Renault_TwizySein erstes Elektroauto in der Kompaktklasse wird Renault ab 2012 im Werk Flins bei Paris produzieren. Die im September 2009 auf der Internationen Automobil Ausstellung in Frankfurt (IAA) vorgestellte Studie Zoe Z.E. Concept ermöglicht einen ersten Eindruck davon, wie das neue Modell aussehen könnte. Flins, in dem derzeit Clio und Clio Campus vom Band rollen, ist auf die Fertigung von Kompaktmodellen spezialisiert. Darüber hinaus hat sich Renault für die Produktion in der Nähe der europäischen Absatzmärkte entschieden. In Flins wird auch eine Fertigungslinie für die Batterien und ihr Recycling entstehen. Der Hersteller rechnet damit, dass zwei Drittel der Verkäufe von Renault-Elektroautos auf das neue Kompaktmodell entfallen werden. Noch vor der Einführung des neuen kompakten Volumenmodells werden die ersten Renault Elektroautos, unter anderem die Limousine Fluence Z.E., 2011 in den Markt starten.

Im spanischen Valladolid plant Renault ab 2011 die Produktion eines an die Studie Twizy Z.E. (Foto) angelehnten Elektroautos. In dem Werk 150 Kilometer nordwestlich von Madrid fertigt Renault heute den Mégane und den Modus für den spanischen Markt.

Categories: news Tags: , , ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks