Home > news > Schweiz: Wachsende Ladeinfrastruktur

Schweiz: Wachsende Ladeinfrastruktur

TexxEnergyTexxEnergy bemüht sich um den Aufbau eines Netzes von Schnellladestationen bemühen. Diese ermöglichen es, die Fahrbatterie eines Pkws (weitgehend) binnen einer halben Stunde aufzuladen. Laut Automobil Revue macht die entsprechende Infrastruktur deutliche Fortschritte. Zwei weitere Stromtankstellen mit 3Phasen-400Volt-Steckdosen, an denen im Vergleich zu herkömmlichen Haushaltanschlüssen die dreifache Energiemenge entnommen werden kann, wurden jetzt an Raststätten der schweizerischen A4 in Betrieb genommen. Zuvor waren von TexxEnergy, einem Interessenverband zur Förderung der Elektromobilität, schon acht derartige Anlagen an anderen Autobahnen und an der Gotthardroute installiert worden. Der vorerst von TexxEnergy noch gratis abgegebene Strom wird aus Wasserkraft gewonnen. Dank der Schnellladestationen ist es laut des Verbands möglich, selbst hohe Mobilitätsbedürfnisse von 500 Tageskilometern zu bewältigen – solange nur eine überschaubare Anzahl von Fahrzeugen unterwegs ist.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks