Home > news > 365 Energy: Roaming für Elektromobilisten

365 Energy: Roaming für Elektromobilisten

365 Energy und die Städte Amsterdam und Bochum haben ein neues, grenzübergreifendes Abrechnungs- und Roaming-System in Betrieb genommen. Die Plattform ermöglicht nach Angaben von 365 das Aufladen von Elektrofahrzeugen (EVs) in verschiedenen europäischen Städten mit einer einzigen Kundenkarte, die jeweils von den beiden Partnern ausgegeben werden. Durch das vernetzte Abrechnungs- und Roaming-System können die Nutzer von Elektrofahrzeugen nicht nur die europäischen ChargePoint- Ladestationen mit der gleichen Kundenkarte bedienen, sondern sie erhalten am Ende jeder Abrechnungsperiode auch eine integrierte Rechnung. Das Roaming wird nicht zusätzlich in Rechnung gestellt. In naher Zukunft soll dies den Nutzern von Elektrofahrzeugen auch ermöglichen, den Strom von ihrem bevorzugten Anbieter zu beziehen.

Die Stadt Amsterdam sowie Bochums kommunales Versorgungsunternehmen Stadtwerke Bochum GmbH waren führend bei der Aufstellung von ChargePoint- Ladestationen in den Niederlanden und Deutschland. Nun sind sie wieder die ersten Gemeinden, die dieses einzigartige Angebot für Elektromobil-Nutzer einführen. Andere europäische Städte wie London, Lissabon und Mailand sollen folgen. ChargePoint Networked Charging Stations werden vom US-Hersteller Coulomb Technologiesproduziert und von 365 Energy exklusiv in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika vermarktet.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks