Home > news > Ministerpräsident Rüttgers bei Menneckes

Ministerpräsident Rüttgers bei Menneckes

Rüttgers2 Der Ministerpräsident von NRW Dr. Jürgen Rüttgers besuchte die Mennekes Elektrotechnik GmbH & Co. KG in Kirchhundem. Er machte damit seine in China geäußerte Absicht wahr, nicht nur die Fabrik in Nanjing, wo Mennekes in einem Joint Venture mit seinem chinesischen Partner ausschließlich für den lokalen Markt produziert, sondern auch den Stammsitz des Unternehmens im Sauerland kennen zu lernen. Hauptthema des Besuchs war die Entwicklung der Elektromobilität. Mennekes ist der Erfinder des Ladesteckers, welcher auf dem Weg zum internationalen Standard ist. Der Ministerpräsident ließ sich die auf den Messen Light+Building in Frankfurt und der MobiliTec im Rahmen der Hannover Messe erstmals präsentierten Mennekes – Ladestationen samt Ladekabel und Spezialsteckern erläutern. Mit diesen innovativen Ladesystemen sind die Sauerländer ganz vorn dabei, wenn es darum geht, die neue Infrastruktur rund um das Elektroauto aufzubauen. „Wir haben uns auf den Ministerpräsidenten sehr gefreut. Wir haben Politik und Mittelstand immer als Partner von wechselseitigem Nutzen begriffen. Allein und ohne die Politik können wir etwa Riesenprojekte wie die Elektromobilität nicht stemmen. Dabei geht es längst nicht mehr darum, ob das Elektroauto kommt, sondern wer, wie schnell und mit welcher Ladetechnik anbietet. In diesem globalen Finale haben wir gute Chancen, aber noch bessere, wenn die Politik mitzieht“, betonte Unternehmenschef Walter Menneckes.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks