Home > news > Deutschland-Premiere: MIT, Denokinn, InnoZ und das EUREF Institut präsentieren das Hiriko Citycar

Deutschland-Premiere: MIT, Denokinn, InnoZ und das EUREF Institut präsentieren das Hiriko Citycar

Hiriko City Car Der Prototyp des faltbaren Elektromobils Citycar wurde heute zum ersten Mal in Deutschland der Presse vorgestellt. Leise, klein und integraler Teil des modernen öffentlichen Verkehrs: Das preisgekrönte Hiriko Fahrzeugkonzept – vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) erfunden und im Baskenland konstruiert – ist als kompakter Zweisitzer speziell für die urbane Nutzung gedacht. Das 2,5 m lange Elektrofahrzeug kann auf der Stelle drehen und die Achsen zum Parken auf nur 1,5 m zusammenschieben. Die Reichweite beträgt 120 Kilometer. Angetrieben von Radnabenmotoren erreicht es in drei Sekunden die Spitzengeschwindigkeit von 50 km/h. Die Aufladezeit beträgt nur 12 Minuten.
Dr. Jürgen Peters, Geschäftsführer des Innovationszentrums für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel (InnoZ) GmbH, erklärt zu dem Mobilitätskonzept: „Eine zukunftsfähige Energie- und Klimastrategie verlangt für die Mobilität neue Lösungen, vor allem für den Verkehr in Ballungsräumen. Damit Elektrofahrzeuge aus Kundensicht einen relevanten Beitrag dazu liefern können, sind substanzielle Innovationen erforderlich: Der Strom muss für den Betrieb der Elektrofahrzeuge nachweislich aus Erneuerbaren Energiequellen stammen, die Fahrzeuge sind als Teil des öffentlichen Verkehrs zu verstehen, ohne große Anforderungen ans Selbstmanagement. Die Nutzung von Elektrofahrzeugen erfolgt als Teil des öffentlichen Verkehrs in kollektiver, vernetzter Form und orientiert sich z. B. an den Nutzungskonzepten öffentlicher Fahrradverleihsysteme. All dies berücksichtigt das Konzept von Hiriko.“

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks