Home > news > eMobilität ist schon heute erfahrbar

eMobilität ist schon heute erfahrbar

grüne
Die Ölkatastrophe im Golf von Mexiko führt uns gerade wieder vor Augen, dass wir einen viel zu hohen Preis für unsere Abhängigkeit vom Öl zahlen. Dabei sind die Alternativen zu fossilen Brenn- und Treibstoffen schon heute vorhanden – und “erfahrbar”. Das wollten die Grünen zeigen: mit eBikes und Pedelecs, mit Elektro-Rollern und Elektro-Autos. Alle selbstverständlich mit 100 Prozent Ökostrom aufgeladen. Bei strahlend schönen Sommerwetter fuhren grüne Abgeordnete am 6. Juli mit verschiedenen Elektrofahrrzeugen eine Runde um den Reichstag. Die Grünen haben mit ihrer Aktion vor dem Reichstag ein Zeichen gesetzt, dass sich jeder schon heute für grüne Mobilität entscheiden kann und nicht noch Jahre warten muss, bis die Bundesregierung und die deutsche Autoindustrie aufgewacht sind. Am 6. Juli 2010 waren Jürgen Trittin, Fritz Kuhn, Winfried Hermann und Dorothea Steiner und weitere grüne Bundestagsabgeordnete emobil unterwegs. Auf Initiative des Bundesverbands eMobilität e.V. (BEM) und mit freundlicher Unterstützung durch Lautlos durch Deutschland und speed-e.me konnte das heute schon vorhandene Spektrum an Elektrofahrzeugen ausprobiert werden: von den coolen eBikes Gocycle und ELMOTO bis hin zum Tazzari ZERO, einem zweisitzigen Elektroauto in schickem Design.

Fotogalerie

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks