Home > news > Grenzüberschreitende Nutzung von Elektroautos

Grenzüberschreitende Nutzung von Elektroautos

Elektromobilität ermöglicht eine umweltfreundliche und zukunftsfähige Mobilität. In einem geeinten Europa muss die grenzüberschreitende Fahrt mit Elektroautos ohne Hindernisse möglich sein. Daher wollen Deutschland und Frankreich eine Vorreiterrolle bei der Standardisierung und Normung auf den Feldern Sicherheit, Infrastruktur, Kabel und Stecker einnehmen. Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Rainer Brüderle, und der französische Industrieminister, Christian Estrosi, geben am 21. September mit der Überfahrt im Elektroauto von Kehl über die Europabrücke nach Straßburg den Startschuss für einen deutsch-französischen Pilotversuch zur grenzüberschreitenden Nutzung von Elektroautos im Raum Straßburg/Stuttgart/Karlsruhe.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks