Home > news > GE entwickelt Akku für Elektrobus

GE entwickelt Akku für Elektrobus

General Electric (GE) hat einen Energiespeicher aus zwei verschiedenen Akkutypen entwickelt, der speziell auf die Bedürfnisse von elektrisch betriebenen Schwerfahrzeugen zugeschnitten ist. Der doppelte Akku besteht aus einem Lithium- und einem Natrium-Akku. Das habe laut GE den Vorteil, dass die positiven Eigenschaften von beiden Materialien genutzt werden können. Der Lithium-Akku kann zwar schnell viel Leistung zur Verfügung stellen oder speichern, dafür sei seine Speicherkapazität aber begrenzt. Im Gegensatz dazu kann der Natrium-Akku viel Energie speichern, diese aber nicht schnell genug wieder bereitstellen. GE schätzt, dass diese Technik die Kosten für Energiespeicher von Bussen und Lastwagen um bis zu 20 Prozent senken können. Der Energiespeicher wurde für das Hybrid-Transit-Bus-Projekt der US-Verkehrsbehörde entwickelt.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks