Home > news > Probefahrparcour zur elektro:mobilia lädt zum testen ein

Probefahrparcour zur elektro:mobilia lädt zum testen ein

Begleitend zum „3. Kompetenztreffen Elektromobilität“ des ZVEI am 23. und 24. Februar 2011 findet zum zweiten Mal die elektro:mobilia statt, die Fachausstellung zum Zukunftsthema Elektromobilität. Rund 30 Unternehmen präsentieren hier Produkte, Lösungen und Neuentwicklungen rund um das Themenfeld Elektromobilität. Neben den Kongressteilnehmern des Kompetenztreffens ist die elektro:mobilia auch für Fachbesucher geöffnet, unabhängig von einem Kongressbesuch. Erstmals wird im Rahmen der elektro:mobilia ein Probefahr-Parcours realisiert, unmittelbar angrenzend an die Fachausstellung in Halle 8 und dem anliegenden Außengelände. Hier können alle Besucher der elektro:mobilia CO²-neutrale Fahrzeuge testen.

Dabei wurden einige der bisher angemeldeten Fahrzeuge bisher noch nie einer breiten Öffentlichkeit vor- oder für Testfahrten zur Verfügung gestellt. Für den Probefahr-Parcours angemeldet sind: die DB Rent mit den Fahrzeugen Citroen C 1 und Smart Electric, The Mobility House mit einem Mitsubishi i-miev und einem Think, die Ford Werke GmbH mit einem Transit BEV, RLE International mit einem VW Caddy „Max EV“, BEA-tricks mit zwei Smarts sowie die EnBW mit drei Kleinkrafträdern der Marke Elmoto HR2 und E.ON mit eRollern und Segways. Der Probefahr-Parcours für Autos beginnt in Halle 8 der Koelnmesse und führt über eine Schleife im Außengelände zurück zum Start. Die Streckenlänge beträgt rund 650 Meter. Zusätzlich ist für Zweiräder ein separater Indoor-Parcours vorgesehen.

Weitere Informationen

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks