Home > news > Li-Ionen-Batteriesystem von Akasol Engineering im neuen Artega SE

Li-Ionen-Batteriesystem von Akasol Engineering im neuen Artega SE

Auf dem 81. Genfer Auto-Salon vom 1. bis 13. März 2011 stellt die Artega Automobil GmbH & Co. KG eine Version des Mittelmotor-Sportwagens mit Elektroantrieb vor. Herzstück des Elektroantriebs ist das Lithium-Ionen Batteriesystem AIBAS 16M von Akasol Engineering. Akasol-Geschäftsführer Sven Schulz ist stolz auf den ersten Serieneinsatz der High-Performance-Batterie. „Der Artega SE ist der perfekte Elektrosportwagen „Made in Germany“. Wir freuen uns mit dem 16M AIBAS einen wesentlichen Teil zu diesem Fahrzeug beigetragen zu haben.“ sagte Schulz am Rande der Vorstellung des Fahrzeugs am Dienstag. Akasol Engineering verfolgt das strategische Ziel eines der weltweit besten Batteriesysteme „Made in Germany“ in serienreife anzubieten. Mit dem Serienstart des Artega SE im Jahr 2012 dürfte das Unternehmen somit einen großen Meilenstein erreicht haben.