Home > news > Schweiz: Swisscom fährt i-MiEV

Schweiz: Swisscom fährt i-MiEV

Zur Bekräftigung ihres Engagements für den Umweltschutz und eine nachhaltige Mobilität nimmt die Swisscom AG drei Elektroautos des Typs Mitsubishi i-MiEV in ihre Flotte auf. Die Fahrzeuge werden am 11. März 2011 von der Emil Frey AG Bern vor die Tore der Swisscom gefahren und dort offiziell übergeben. Die Swisscom wählt für ihre Fahrzeugflotte schon seit vielen Jahren Autos, die zu den sparsamsten und umweltfreundlichsten der jeweiligen Kategorie gehören. Das waren bisher vor allem Dieselmodelle – natürlich mit Partikelfilter – und Hybrid- sowie Erdgas-Fahrzeuge. Jetzt geht das Unternehmen noch einen Schritt weiter und startet einen Versuch mit der neuen Technologie rein elektrischer Mobilität. Vorerst geht es der Swisscom darum, Erfahrungen mit der neuartigen Antriebstechnik zu sammeln. Ihren Möglichkeiten entsprechend sind die drei Mitsubishi i-MiEV als Fahrzeuge für Kurzstrecken vorgesehen, und zwar je eines an den Swisscom-Standorten Bern, Zürich und Lausanne. Dort stehen sie den Mitarbeitenden ab dem 14. März für geschäftliche Kurzzeitmieten zur Verfügung.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks