Home > news > EDAG Group als “Ausgewählter Ort 2011″ ausgezeichnet

EDAG Group als “Ausgewählter Ort 2011″ ausgezeichnet

Die EDAG Group, Mitglied im Bundesverband eMobilität, ist im Rahmen des Wettbewerbs „365 Orte im Land der Ideen“ in der Kategorie „Umwelt“ zum „Ausgewählten Ort 2011“ ausgezeichnet worden. Bei der feierlichen Preisverleihung in der hessischen Staatskanzlei/Wiesbaden wurde der realisierte „Open-Source“ – Gedanke des Konzeptfahrzeuges „EDAG Light Car“ gewürdigt. Das realisierte Fahrzeugkonzept zeigte bei der Weltpremiere auf dem Genfer Salon 2009 mit seinem innovativen Exterieurdesign und neuartigen Lichtkonzept ein eigenständiges Gestaltungskonzept für das Elektrofahrzeug von morgen, ganz im Sinne des „Purpose Design“. Bei der Realisierung und der technischen Weiterentwicklung wurde erstmals der aus der IT-Welt etablierte Gedanke des „Open-Source“ auf die Automobilentwicklung übertragen. Das zukunftweisende elektrisch angetriebene Fahrzeugkonzept ist mit der Unterstützung von neun industriellen „Open-Source“ – Partnern umgesetzt worden. Neue Ideen und fachspezifisches Know-how mit den Entwicklungsschwerpunkten Elektroantrieb, Leichtbau und Fertigungsverfahren flossen bei der Entstehung erfolgreich mit ein.

Jörg Ohlsen, CEO EDAG Group dazu: „Es freut uns sehr, dass wir nach der erfolgten Nominierung für den Deutschen Designpreis 2011 mit dieser neuen, hochkarätigen Auszeichnung in gleich zwei Verantwortungsbereichen hinter der Erfolgsstory „Light Car“ berücksichtigt wurden“. Erst kürzlich wurde auf dem vergangenen Genfer Automobilsalon 2011 die Weiterentwicklung EDAG „Light Car Sharing“, die Vision eines elektrisch betriebenen Leih-Fahrzeuges für eine neue private Form von Reisen und innerstädtischen Fahrten der Weltöffentlichkeit präsentiert.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks