Home > news > Österreich: SPAR und Energie Steiermark kooperieren in Sachen eMobilität

Österreich: SPAR und Energie Steiermark kooperieren in Sachen eMobilität

SPAR und Energie Steiermark arbeiten ab sofort beim Thema eMobilität eng zusammen. “Die Partnerschaft zwischen den beiden führenden Unternehmen der Steiermark ist eine gute Basis, um das Thema eMobilität noch breiter aufzustellen”, so Dr. Erwin Kos, Vorstand Energie Steiermark. “Die Kooperation ist vorerst auf den Bereich eBikes fokussiert, wir stellen aber bei Bedarf unsere gesamte Kompetenz-Palette rund um das Thema gerne zur Verfügung, immerhin sind wir mit allen wesentlichen Projekten landesweit bestens vernetzt”. Die Energie Steiermark hat sich in den vergangenen Monaten als Mitbegründer zahlreicher Modellregionen – u.a. Graz, Schladming und Weiz – engagiert. Bis dato wurden wurden in diesem Rahmen mehr als 50 Strom-Tankstellen in allen Teilen der Steiermark errichtet und insgesamt mehr als 1.000 eFahrzeuge (eBikes, Segways, Scooter, eAutos) auf die Straßen gebracht. “Die neue Zusammenarbeit ist auch ein neues Modell, wie sich Energieunternehmen in Zukunft neu aufstellen – mit völlig neuen Service- und Produktangeboten”, so Olaf Kieset, Vorstand Energie Steiermark. Als erstes österreichisches Handelsunternehmen startete SPAR in den vergangenen Jahren eine echte Großoffensive in Sachen Elektromobilität. An 26 steirischen SPAR-Standorten wurden bereits eTankstellen errichtet – gemeinsam mit Wien, Niederösterreich, Kärnten und Vorarlberg ist die Infrastruktur mittlerweile bereits auf 58 eTankstellen gewachsen. Diese sollen nicht nur zum Aufladen genutzt werden, sie erfüllen auch eine kommunikative Funktion: Durch die Präsenz vor den hoch frequentierten Supermarkt-Standorten soll vor allem die breite Öffentlichkeit mit dem Thema “Elektromobilität” vertraut gemacht werden.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks